Datenschutzbeauftragter

Warum ist Datenschutz verpflichtend?

Datenschutz in Unternehmen ist eine gesetzliche Pflicht nach dem Bundesdatenschutzgesetz und ab 2018 durch die EU-Datenschutzverordnung zu gewährleisten. Eine Verletzung der Pflicht führt zu hohen Bußgeldern durch die Aufsichtsbehörden. 
Ihr Unternehmen ist ab einer bestimmten Größe bei der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Mit uns als Ihren Datenschutzbeauftragten haben Sie den Vorteil, externe Kompetenz im Datenschutz zu erhalten. Sie umgehen daher anfallende Ausbildungskosten oder mögliche Kündigungshürden bei einem interenen Mitarbeiter.

Unsere Leistungen

  • Erstellung einer Datenschutz-Analyse
  • Prüfung technischer und organisatorischer Maßnahmen
  • Datenschutzkonforme Gestaltung Ihres Unternehmens
  • Beratung in allen datenschutzrelevanten Fragen
  • Erstellung des Verfahrensverzeichnisses
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter

Externer Datenschutzbeauftragter

Herr Marius Zientkowski arbeitet erfolgreich als externer Datenschutzbeauftragter in verschiedenen Unternehmen im Freistaat Bayern. Seine Fachkunde hat er mit der TÜV-Süd- Zertifizierung erworben. Das Fachwissen wird ständig durch Weiterbildung in Datenschutz-Seminaren sowie mit der aktiven Mitgliedschaft im Berufsverband der Datenschutzbeauftragen in Deutschland e.V. (BvD e.V.) und der Regionalgruppe Nürnberg erweitert. Die Mitgliedschaft im BvD e.V. verpflichtet zum Erhalt der Fachkunde durch Weiterbildung.